Service-Team 0 57 03 - 5 20 59 30
Menü

Berlin, Essen und Hille!

Endlich! Nach viel Lärm, Dreck und Arbeit steht eines der 3 schönsten Reisebüros in Deutschland nun auch offiziell in Hille! Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Globus Award – Da ist das Ding!

Nachdem wir in den vergangenen Jahren mit unseren Ideen und Projekten in der Kategorie „Beste Reisebüro Aktion“ den 4. bzw. 5 Platz belegten, war uns klar, dass wir stärkere Geschütze auffahren müssen, um endlich den Globus Award nach Ostwestfalen zu holen. Nun ist es endlich soweit:

In der Kategorie „Beste Reisebüro Gestaltung“ haben wir es diesmal geschafft! 🙂 Nach dem Umzug des Reisebüros innerhalb unseres Gebäudes (nur eine Etage höher) und dem Ausbau des Büros auf 200 qm war die Jury überzeugt! Der Globus Award geht nach Hille! Ab sofort arbeiten wir offiziell neben den 2 tollen Büros in Berlin und Essen im schönsten Reisebüro, das in Deutschland gesichtet wurde. Wir freuen uns sehr über den Award und natürlich auf Euren Besuch!

Preisverleihung Globus Award

Vom Platzproblem zur Idee

In unseren Büroräumen fühlten wir uns zwar wohl, allerdings ergab sich durch unser gewachsenes Team ein Platzproblem. Etwas Neues musste her! Warum also nicht den im oberen Stockwerk unseres Bürogebäudes liegenden uralten und ungenutzten Rumpel-Dachboden loftartig im neuen Glanz erstrahlen lassen?

Die Bauphase: Es folgen 5 Monate Lärm, Dreck & Staub

Erster Akt: Gerümpel aus 200 Jahren Landwirtschaft, Gartengeräten, verstaubter Spielzeuge, Möbel und Babyklamotten waren zu entsorgen. Tagsüber arbeiteten wir im alten Büro eine Etage weiter unten Tür an Tür mit den Handwerkern, die wiederum sich mit Dämmung, Elektrik, Bodenbelägen, Fußbodenheizung, Mauern, Treppenbau und einer neuen Fensterfront beschäftigten. Es war eine sportliche Herausforderung, den Bürobetrieb am Leben zu halten trotz Mithilfe beim Bau, Geräuschpegel und Staubangriffen.

Ein Highlight: Unser Graffiti

Als farbliches Highlight an einer unseren Fassadenwände im unteren „Betonoptik Bereich“ (die wir aus Brandschutz Gründen nicht mit Fenstern versehen durften) haben wir uns ein knalliges Graffiti gewünscht und den Graffiti Künstler Prinz One aus Hamburg beauftragt: 2 Tage lang wurde mit unzähligen Farbdosen eine mit länderspezifischen Details gespickte Weltkugel gesprayed. Das Ergebnis zeigt unser Video im Zeitraffer.

Noch ein Highlight: Opa Rudi’s Auswanderungskoffer

Stolz sind wir auf einen weiteren Einrichtungsgegenstand: unseren Koffer, mit dem unser Opa Rudi Sannwaldt einst im Jahr 1956 von Kanada mit der MS Berlin nach Deutschland auswanderte. Dieser dient nun im Wartebereich als Tisch und erzählt unseren Kunden mittels Fotobuch, das wir für diesen Anlass kreiert haben, ein kleines Stück Familien- und gleichzeitig Reisegeschichte.

Geschafft, wir feiern und laden zum „Tag der offenen Tür“!

Am 29. 07. feierten wir ab bei Sonnenschein mit unserem Team, Kunden, Familien, Nachbarn und Dienstleistern die Einweihung der neuen Räume mit Pizza, Cocktails und guter Musik. Mehr als 300 Besucher, Ende der Feier um 3 Uhr morgens – das spricht für sich! Wir waren glücklich, dass unsere Bemühungen mit diesem tollen Tag belohnt wurden!